Zunftlaterne

Jeder Zünfter hat nach seiner Aufnahme in die Zunft neben dem Kostüm auch eine Zunftlaterne anzuschaffen. Auf einer Seite dieser Laterne ist das Wiedikerwappen auf der anderen sein Familienwappen.

In früheren Zeiten waren diese Laternen sehr wichtig, weil die Strassenbeleuchtung noch nicht so gut war wie heute. Nach dem ersten Sechseläuten, an welchem unsere Zunft teilnahm, wurde bestimmt, dass noch mehr Laternen angeschafft werden müssen. Dies darum, weil einzelne Zünfter nach dem Auszug beinahe den Heimweg nicht mehr gefunden hätten. Ohne Laterne haben sie die Strassenschilder anscheinend nicht lesen können.

Heute ist dies völlig anders. Die Strassenbeleuchtung ist hervorragend. Der Zugchef hat darum Mühe, die Zünfter zu überzeugen, ihre Laterne am Abend mitzunehmen.

Zunftlaternen